Nicolas Cage Favorite IMDB TMDB
Nicolas Cage


Nein


Long Beach, California, USA


1964-01-07




Lebenslauf

Nicolas Cage ist ein US-amerikanischer, international renommierter Darsteller mit Vorliebe zu großen Hollywoodproduktionen und Actionfilmen. Er ist der Neffe von Francis Ford Coppola. Biografie Nicolas Cage heisst eigentlich Nicolas Coppola, er änderte jedoch seinen Namen früh, um nicht in den Verdacht der Bevorzugung durch seinen berühmten Onkel zu geraten. Dennoch spielte Nicolas Cage seine ersten beachteten Rollen in den Filmen Rumble Fish und Peggy Sue hat geheiratet, beide unter der Regie von Francis Ford Coppola. Seit seinem Fernsehdebüt 1981 hat Nicolas Cage bis heute in mehr als 60 Filmen mitgewirkt. Dabei hat er sowohl in großen Hollywood-Mainstream-Blockbustern als auch Independentproduktion mitgespielt und mit namhaften Regisseuren wie David Lynch, Ethan Coen & Joel Coen, Martin Scorsese, Oliver Stone und Ridley Scott zusammengearbeitet. Die meisten der Box-Office Hits von Nicolas Cage gelangen ihm in den Genres Action und Abenteuer. Hierzu zählen vor allem Filme wie Das Vermächtnis der Tempelritter, The Rock – Fels der Entscheidung, Im Körper des Feindes und Con Air. Nicolas Cage hat sich jedoch nicht nur als Zuschauermagnet erwiesen, sondern konnte auch die Filmbranche und Kritiker mit seinen Leistungen überzeugen. So erhielt er für seine Leistung in dem Film Leaving Las Vegas – Liebe bis in den Tod von Mike Figgis einen Oscar als bester Hauptdarsteller. Darüber hinaus wurde er beispielsweise auch für seine schauspielerische Leistung in Adaption mit einer Oscarnominierung belohnt. Familie und Privates Nicolas Cage war lange im Gespräch für die Hautprolle in The Wrestler von Darren Aronofsky, die letztlich aber von Mickey Rourke übernommen wurde. Er war dreimal verheiratet: Mit der Schauspielerin Patricia Arquette, anschließend mit Lisa Marie Presley und zuletzt mit Alice Kim Cage.









Die richtige Matratze finden
Weltweit Reisen
Online Deals und Gutscheine